Sonntag, 15. Dezember 2013

Wiler Weihnachtsmarkt

Wil: 14.12.2013
Zum Auftakt des Wiler Weihnachtsmarktes sorgten die Kathi Erstklassmädchen unter der Leitung von Giuseppe Iasiello mit Weihnachtsliedern für passende Stimmung.
Zum Auftakt des Wiler Weihnachtsmarktes sorgten die Kathi Erstklassmädchen unter der Leitung von Giuseppe Iasiello mit Weihnachtsliedern für passende Stimmung.
Wiler Weihnachtsmarkt lädt zum Kaufen und zum Spenden
Sich einstimmen lassen, etwas ausspannen vom Alltag, die Wiler Altstadt bietet gute Gelegenheit.
Niklaus Jung
Am Freitagnachmittag startete in den Gassen der Wiler Altstadt der alljährliche Weihnachtsmarkt und lädt noch bis Sonntag Abend ein, sich mit Geschenken einzudecken. Auf dem Markt finden sich auch Stände, wo Spenden Thema sind wie "Jeder Rappen zählt" der Kathi Mädchen oder das Sozialprojekt "Rise Haiti" der HSG Studentinnen. Für Stimmung sorgen über alle drei Tage die Kathi Mädchen mit ihren Gesangsvorträgen.

Weihnachtsmärkte sind das untrügliche Zeichen, dass Weihnachten naht. Allerdings weisen die Auslagen der Geschäfte schon länger auf die Christkindtage hin.

Wiederum sind zahlreiche Weihnachtskünstler mit ihren Geschenkideen vorort, um das Publikum zum Kauf anzulocken. Glühwein, Punsch und Maroni, aber auch Magenbrot und weitere Süssigkeiten fehlen nicht.


Ideale Wetterlage für Weihnachtsmarkt
Nebelschwaden durchkreuzten am Freitagnachmittag die Gassen der Altstadt, was den zahlreichen Lichtern der Marktstände einen besonderen Glanz verlieh. Für Kinder und Erwachsene eröffnet sich beim Stöbern durch die Marktgassen eine andere Welt, stimmungsvoll eingerichtet auf Weihnachten. Guten Zulauf haben bei den eher tiefen Temperaturen die Glühwein- und Punschstände.


Weihnachten ist auch Spendezeit
Beim Kathi ist man schon seit Juni mit Spenden sammeln aktiv für die Weihnachtsaktion "Jeder Rappen zählt", welche kommende Woche beginnt. Am Dienstag erhalten sie gar Besuch von den SRF3-Aussenreportern. Sie sind nebst Gesangseinsätzen am Weihnachtsmarkt auch mit einem eigenen Stand präsent, um selbstgeschaffene Geschenkideen an die Frau und den Mann zu bringen. Das Sammelfieber trägt bereits Früchte, indem die 15'000 Franken Marke demnächst erreicht wird.


Für ein Sozialprojekt sind auch drei HSG-Studentinnen am Markt dabei. Sie sammeln für "Rise Haiti", ein Sozialprojekt , welches von Masterstudenten des SIM Programmes der UNI St. Gallen initiiert wurde. Das Projekt befasst sich mit der Region Canaan mit dem Ziel, dort die allgemeine Lebenslage der Menschen auf verschiedene Weise zu verbessern. Ihre selbst gebackenen Kuchen verkaufen sie auf Spendenbasis, was die Ertragslage eher verbessern dürfte.


Noch bis Sonntagabend lädt der Weihnachtsmarkt zum Besuch ein. Wenn es nicht zum Einkauf reicht, so doch für ein wenig Einstimmen auf Weihnachten.
Die Kulisse der Altstadt lädt ein, durch den Weihnachtsmarkt zu spazieren.
Die Kulisse der Altstadt lädt ein, durch den Weihnachtsmarkt zu spazieren.
"Jeder Rappen zählt": Die Kathi Mädchen auf Sammeltour mit eigenem Stand.
"Jeder Rappen zählt": Die Kathi Mädchen auf Sammeltour mit eigenem Stand.
Michael Sarbach, noch Parlamentspräsident bis Ende Jahr, mit Kathi Gesangslehrer Michael Giuseppe Iasiello im Gespräch.
Michael Sarbach, noch Parlamentspräsident bis Ende Jahr, mit Kathi Gesangslehrer Michael Giuseppe Iasiello im Gespräch.
Krippenfiguren dürfen am Weihnachtsmarkt nicht fehlen.
Krippenfiguren dürfen am Weihnachtsmarkt nicht fehlen.
HSG Studentinnen sammeln für "Raise Haiti", ein Sozialprojekt.
HSG Studentinnen sammeln für "Raise Haiti", ein Sozialprojekt.
Bunt gemischt, aber alles auf Weihnachten passend.
Bunt gemischt, aber alles auf Weihnachten passend.
Kerzen aller Formen und Farben.
Kerzen aller Formen und Farben.
Auch die Krippentiere warten auf ihre Käufer.
Auch die Krippentiere warten auf ihre Käufer.
Die tiefe Aussentemperatur passt gut zu den wärmenden Auslagen.
Die tiefe Aussentemperatur passt gut zu den wärmenden Auslagen.
Einen Punch vom Weihnachtsengel, warum nicht?
Einen Punch vom Weihnachtsengel, warum nicht?
Der Publikumsstrom in Richtung Altstadt nimmt zu.
Der Publikumsstrom in Richtung Altstadt nimmt zu.
Schönes Gefühl auf der Eselin reiten zu können.
Schönes Gefühl auf der Eselin reiten zu können.
Etwas sicher ist es auf der Fahrt im Karussell.
Etwas sicher ist es auf der Fahrt im Karussell.

(Quelle: infowilplus.ch)

Freitag, 6. Dezember 2013

Parlamentspräsidium 2013/2014

Mein Amtsjahr als Präsident des Stadtparlaments Wil neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. An der Sitzung vom 9. Januar werde ich abgelöst. Es ist bislang ein äusserst lehrreiches Jahr mit unzähligen interessanten Erfahrungen und Bekanntschaften. Eine grosse Freude und Ehre, dass ich diese Erfahrung machen darf. Danke!