Sonntag, 30. September 2012

Wiler Zeitung, 28.9.2012

Wil wird in Zukunft attraktiver für Kinder, Jugendliche und Familien!

Meine Motion "Kinderfreundliche Gemeinde" (Michael Sarbach, 2008) wurde abgeschrieben und der Projektstart vom Parlament grossmehrheitlich bewilligt.



Wiler Zeitung, 29.9.2012

Donnerstag, 27. September 2012

Medienmitteilung: Michael Sarbach tritt nochmals an

Der Vorstand und die Fraktion der GRÜNEN prowil und auch der Vorstand der Jungen Grünen & KulturfreundInnen haben entschieden, Michael Sarbach auch im zweiten Wahlgang der Stadtratswahlen voll zu unterstützen.


Die Bevölkerung von Wil und Bronschhofen hat im ersten Wahlgang der Stadtratswahlen klar signalisiert, dass frischer Wind in der Exekutive gewünscht wird. Zwei Sitze bleiben noch zu besetzen. Knapp 2300 Personen in Wil und Bronschhofen haben Michael Sarbach im ersten Wahlgang in den Stadtrat gewählt, was zeigt, dass die Kandidatur weit über das links-grüne Lager hinaus Zustimmung gefunden hat und seine politische Arbeit gewürdigt wird.

Für uns bedeutend ist, dass in der ersten Legislatur der vereinigten Gemeinde Kandidaten gewählt werden sollen, welche stets klare Aussagen zur Gemeindevereinigung gemacht haben. Michael Sarbach setzte und setzt sich klar dafür ein, dass es in Wil keinen Leistungsabbau geben wird und die BewohnerInnen von Bronschhofen als gleichberechtigte BürgerInnen gleichermassen von Angeboten wie beispielsweise dem Nacht-Taxi, einem attraktiven Stadtbus-Angebot, der Oberstufe St.Katharina und von Tagesstrukturen profitieren sollen.

Die Bevölkerung soll auch im zweiten Wahlgang eine attraktive Auswahl an Kandidaten vorfinden. Die GRÜNEN prowil und die Jungen Grünen & KulturfreundInnen sind der Meinung, dass der Stadtrat der neuen vereinigten Stadt Wil eine Verjüngung und Erneuerung dringend nötig hat. Michael Sarbach bringt zweifellos die Qualitäten für einen hervorragenden Stadtrat mit und würde positiven und wirkungsvollen Schwung in die Exekutive bringen.

Vorstand GRÜNE prowil
Vorstand Junge Grüne & KulturfreundInnen

Dienstag, 25. September 2012

Besten Dank!



 Liebe Wählerinnen und Wähler

Ich wurde als stärkster Vertreter der GRÜNEN prowil mit einem Glanzresultat von 1441 Stimmen ein drittes Mal ins Parlament gewählt. Vielen Dank, ich freue mich riesig über dieses Resultat! 

Für den Stadtrat hat es niemandem ausser Marcus Zunzer (CVP) gereicht - es bleiben zwei Sitze frei und somit kommt es zu einem zweiten Wahlgang am 4. November. 2279 Stimmen habe ich als Stadtratskandidat bekommen - somit hat jede dritte Person Michael Sarbach in den Stadtrat gewählt. Ohne Zweifel ein hervorragendes Resultat. Die Ausgangslage für eine Kandidatur im nächsten Wahlgang wäre nicht schlecht und die Chancen auf den Sitz nach wie vor intakt. Momentan laufen diverse Gespräche - weitere Infos folgen.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!
Michael Sarbach

Samstag, 22. September 2012

Morgen sind Wahlen - letzter Aufruf!


Hallo Zusammen

Es haben erst knapp 25% der Stimmberechtigten gewählt  und am Sonntag wird gewählt und die Resultate bekannt gegeben.

JEDE Stimme ist enorm wichtig, auch DEINE! Seid aufdringlich und überzeugt alle Bekannten & Verwandten aus Wil und Bronschhofen/Rossrüti davon, sofort die Wahlunterlagen auszufüllen, den Stimmausweis zu unterschreiben und das Couvert entweder im Rathaus-Briefkasten einzuwerfen oder persönlich an die Urne zu gehen. Gemeinsam können wir es schaffen - für unsere Stadt!

Eine kurze Wahlanleitung ist hier zu finden:
http://www.michaelsarbach.ch/2012/08/michael-sarbach-wahlen-eine-kleine.html

Beste Grüsse und vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe!
Mike

--
Informationen zu meiner politischen Arbeit und meiner Person:
www.michaelsarbach.ch
www.facebook.com/michaelsarbach

Sonntag, 9. September 2012

Jassen mit Sarbach & Sulzer!

Die beiden Stadtratskandidaten Michael Sarbach und Dario Sulzer laden ein zum Jassturnier

Jassen mit Sulzer & Sarbach - eine gute Möglichkeit die zwei Stadtratskandidaten auch privat ein bisschen besser kennenzulernen oder einfach einen gemütlichen Abend zu verbringen. Gespielt wird ein Turnier, auf die besten fünf JasserInnen warten kleine Preise. Da beide Kandidaten im Südquartier wohnen, wurde als Austragungslokal das Restaurant Signal an der Glärnischstrasse 9 ausgewählt. Natürlich ist auch herzlich willkommen, wer nicht mitjassen will, dafür wird es auch einen UNO - Pauschtisch geben.

Die Teilnahme ist gratis; Anmeldungen werden bis spätestens Mittwoch 12. September um 20 Uhr per Email nach m.sarbach@bluewin.ch entgegengenommen. Selbstverständlich sind auch spontane JasserInnen willkommen. Ab 18.45 Uhr kann man sich einschreiben, das Turnier beginnt um 19.15 Uhr.

Montag, 3. September 2012

Fanpost!


Ein Wahlplakat der ganz besonderen Sorte! Vielen Dank, Liam!