Freitag, 13. April 2012

Die Grünliberalen zieht es zur BDP - Gemeinsame Fraktion mit Grünen gekündigt

Die Grünliberalen haben die Zusammenarbeit mit den Grünen im Kantonsrat überraschend gekündigt und werden künftig eine Fraktion zusammen mit der BDP bilden. Mit grossem Befremden habe ich diese Entscheidung zur Kenntnis genommen. Als ehemaliger Fraktionssekretär der gemeinsamen Fraktion hatte ich stets den Eindruck, dass die Fraktion (damals noch mit der EVP) sehr gut funktioniert und harmoniert hatte. Verstärkt wurde diese Einschätzung dadurch, dass es im Grunde kaum Unterschiede gab im Abstimmungsverhalten zwischen Grünliberalen und Grünen. Einzelne Grüne haben nicht selten sogar 'liberaler' abgestimmt als Grünliberale. Warum die GLP nun mit der "abgeschwächten SVP" gemeinsame Sache macht, ist für mich schlicht nicht nachvollziehbar. Ich bin davon überzeugt, dass sich nicht wenige WählerInnen der Grünliberalen durch diesen Entscheid vor den Kopf gestossen fühlen werden. Denn mit 'grüner Politik' hat die ganz klar rechts von CVP und FDP positionierte BDP nun wirklich gar nichts am Hut und fährt in den meisten Sachfragen einen strammen SVP-Kurs. Ist das wirklich die Richtung, welche die Grünliberalen einschlagen wollen? In meinen Augen eine sehr sehr bedenkliche Entwicklung, welche nicht zuletzt Einfluss auf die Glaubwürdigkeit der Grünliberalen haben wird.