Donnerstag, 21. Februar 2008

Widmer instrumentalisiert die TBW

Stadtrat Widmer verstand es einmal mehr, das amtliche Publikationsorgan "energie.netz" der TBW für den Wahlkampf der FDP und für seinen eigenen Wahlkampf zu missbrauchen. So ist bereits auf der ersten Seite Vorwort mit einem Bild von ihm zu sehen; nicht etwa wie üblich der Geschäftsführer Markus Bär. Auch auf der letzten Seite wird schonungslos Wahlkampf betrieben. Hier wird für einen Event geworben, in welchem Regierungsrat Willi Haag das neue kantonale Energiekonzept und dessen Massnahmen in der Tonhalle in Wil präsentiert. Mit den technischen Betrieben Wil hat das denkbar wenig zu tun - sie treten aber anscheinend immerhin als Organisator auf. Ich persönlich finde es bedenklich, wenn ein Stadtrat öffentliche Mitteilungsorgane für seinen persönlichen Wahlkampf benutzt. Ich hoffe wie jedes Mal, dass dies in Zukunft nicht mehr vorkommt.

Keine Kommentare: