Montag, 26. September 2016

Stadtparlamentswahlen 2016: Wiederwahl geschafft - DANKE!

Liebe Wählerinnen und Wähler aus Wil, Bronschhofen und Rossrüti - ich bin überwältigt. Wenn man sogar noch mehr Stimmen erhält als ein (gewählter) Stadtratskandidat und ein langjähriger Kantonsrat, dann bleibt nur noch eines zu sagen: Vielen vielen herzlichen Dank für jede einzelne Stimme! Das freut mich riesig! Ein grosses Dankeschön auch an alle KandidatInnen, denn nur gemeinsam können auch Sitze erreicht werden. Mit grosser Motivation engagiere ich mich auch in der kommenden Legislatur für unsere schöne Stadt und nehme die Wahl selbstverständlich an. DANKE!!!


Samstag, 10. September 2016

Stadtparlamentswahlen Wil vom 25.9.2016

Am 25. September finden die Wiler Stadtparlamentswahlen statt. Ich kandidiere auf der Liste 5 "GRÜNE prowil" zusammen mit 35 weiteren engagierten Persönlichkeiten und freue mich auf vier weitere Parlamentarierjahre im Dienste der Bevölkerung von Wil, Bronschhofen und Rossrüti!

Liste 5 einwerfen oder 05.04 Michael Sarbach, Wil zwei Mal auf jede Liste, DANKE!




Wiler Zeitung: Das Problem nicht verschlafen

Heute in der Wiler Zeitung: Es wird in Wil immer schwieriger, bezahlbaren, bedürfnisgerechten Wohnraum zu finden - sei es zur Miete oder als Eigentum. Die Preise sind in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Immer mehr WilerInnen, darunter viele junge Familien, zieht es deshalb in die umliegenden Dörfer. Es wäre meiner Meinung nach dringend an der Zeit, dass der Stadtrat den erfolgreichen Beispielen in anderen Städten folgen und beispielsweise Wohnbaugenossenschaften fördern würde.


Freitag, 9. September 2016

Wiler Zeitung: Tagesschulen sind heute Standard

Das Parlament hat ein Postulat überwiesen, welches den Stadtrat beauftragt, erste Abklärungen über die Finanzierbarkeit von Tagesschulen vorzunehmen. Ein wichtiger Schritt; nicht zuletzt auch für die Standortattraktivität der Stadt Wil für Unternehmen und Familien. Der Stadtrat wehrte sich vergeblich dagegen und wurde vom Parlament überstimmt.
"Für Luc Kauf (Grüne Prowil) ist die Aufnahme der Option einer Tagesschule in das Projekt «Schule 2020» ein Muss, weil die Schulraumplanung vorgenommen werde. Guido Wick (Grüne Prowil) wunderte sich über die «bockige Art» des Stadtrats. Für ihn ein Beweis, dass die Behörde sich der Fragestellung nicht annehmen will. «Tagesschulen sind heute Standard», pflichtete Michael Sarbach seinem Parteikollegen bei. Sie seien notwendig, sinnvoll und attraktiv für Neuzuzüger. «Wenn ein pragmatischer Weg gewählt wird, sind Tagesschulen durchaus finanzierbar.» Das Kathi sei der Beweis."


Mittwoch, 7. September 2016

Kulthurnetz-Tage 2016

Am Freitag durfte ich das Kulthurnetz Region Wil mit einer kurzen Rede eröffnen und die ausstellenden Künstler vorstellen. Einmal mehr ein rundum gelungener Anlass mit einem Programm, welches vielfältiger gar nicht sein könnte. Eine grosse Bereicherung für das Kulturangebot in der Region. An dieser Stelle nochmals ein grosses Dankeschön an das ganze Kullthurnetz-Team und an alle Künstler!


www.kulthurnetz.ch

Samstag, 3. September 2016

Wiler Zeitung: Schwarze Null für die Thurvita im Jahr 2015











"Michael Sarbach von den Grünen Prowil forderte in der Hoffnung, dass das schlechte vergangene Jahr einmalig bleibe, dass die Bedingungen und die Qualität für die Bewohnenden und die Mitarbeitenden nicht aus finanziellen Gründen abnehmen dürfe." 
Zudem habe ich mich im Namen der Fraktion ganz herzlich bei allen Mitarbeitenden der ThurVita für die wertvolle Arbeit bedankt.